ENGAGEMENT MACHT SCHULE

Die Kooperation mit der Technischen Hochschule Rosenheim reicht schon weit in die Anfänge der 90er. Mit vielen gemeinsamen Entwicklungsvorhaben, Betreuung vieler studentischer Arbeiten und zur Weiterentwicklung der TH Rosenheim. 2006 wird der erste offizielle Lehrauftrag angenommen. Seither ohne Unterbrechnung in immer wieder wechselnden Feldern.

 

Interessante Konstellation: Andreas Duschl bringt 2006 nicht nur den Studierenden des Innenausbaus elektrische Grundlagen nahe. Er wirkt zudem in verschiedenen Gremien wie dem Fachbeirat im Studiengang Elektrotechnik, dem Industrie- und Wirtschaftsbeirat der Fakultäten für Wirtschaftsingenieurwesen und Ingenieurwissenschaften sowie dem Seeoner Kreis mit. Und nicht zuletzt studiert er nebenberuflich im Aufbaustudium Wirtschaftsingenieurwesen, das er 2008 erfolgreich abschließt. Der Lehrauftrag wird 2017 aufgrund seiner Berufung in den Hochschulrat an langjährige Mitarbeiter weitergegeben. Das Engagement für die TH Rosenheim als Anker der Bildung, Forschung, Entwicklung, als Netzwerkknoten für stark vernetzte und gut organisierte Wirtschaft sowie die regionale und überregionale Politik bleibt. Verteilt auf mehrere Schultern. Und als Schritt in eine stabile und robuste gemeinsame Zukunft.